tb-wil stadtwil

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich der AGB 
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Bestellungen, die über einen von der careware AG (nachfolgend: careware) betriebenen Onlineshop (per Internet/Onlineshop, Telefon oder Fax) getätigt werden und für alle Lieferungen durch die careware an einen Kunden. Kunde ist jede juristische oder natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

2. Vertragspartner  
Der Kaufvertrag kommt zwischen dem Kunden und der careware AG, Kernserstrasse 31, 6060 Sarnen (Schweiz. Firmennummer: CH-140.4.002.883-8), zustande.

3. Angebot und Vertragsschluss
3.1 Die Darstellung der Produkte im Onlineshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar.
3.2 Durch Anklicken des Buttons „Bestellen“ gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung, der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren, auf. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn careware nach Erhalt der Bestellung eine Auftragsbestätigung per E-Mail an den Kunden sendet.
3.3 Sämtliche Angaben, Informationen, Fotos, Produktangaben, technische Spezifikationen, Funktionsbeschreibungen, etc. im Onlineshop sind ohne Gewähr.

4. Preise und Versandkosten
4.1 Die auf den Produktseiten genannten Preise sind in Schweizer Franken (CHF) angegeben und enthalten die jeweils gesetzlich vorgeschriebene Mehrwertsteuer (MwSt.) sowie die vorgezogene Recyclinggebühr (vRG).
4.2 Die Preise in den Angeboten und Auftragsbestätigungen sind grundsätzlich verbindlich. Irrtümer, Schreib- und Druckfehler bleiben vorbehalten.
4.3 Preisänderungen können jederzeit und ohne Vorankündigung vorgenommen werden, es gelten in diesem Fall die Preise auf der Auftragsbestätigung.
4.4 Zusätzlich zu den angegebenen Preisen kann careware für die Lieferung innerhalb der Schweiz eine Versandkostenpauschale verrechnen.

5. Zahlung
5.1 Die Zahlung erfolgt wahlweise per Rechnung, Postcard, Kreditkarte (MasterCard oder Visa), Paypal, Sofort oder TWINT. careware kann ohne Angabe von Gründen einzelne Zahlungsoptionen für bestimmte Produkte oder Kunden sperren.
5.2 Bei Bezahlung auf Rechnung gilt eine Zahlungsfrist von 30 Kalendertagen ab Rechnungsdatum.
5.3 careware behält sich das Recht vor, mit dem Inkasso eine entsprechende Gesellschaft zu beauftragen.
5.4 Ein Recht zur Verrechnung steht dem Kunden nur dann zu, wenn dessen Gegenansprüche gerichtlich rechtskräftig festgestellt oder schriftlich durch careware anerkannt wurden.
5.5 Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

6. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware Eigentum von careware.

7. Lieferung
7.1 Die Lieferung erfolgt nur innerhalb der Schweiz und Liechtenstein.
7.2 Die Lieferungen werden in der Regel innerhalb eines Werktages versandt. Diese und weiter angegebene Lieferfristen sind jedoch lediglich als Richtwert zu verstehen und nicht verbindlich.
7.3 Bei Nichtlieferung steht dem Kunden frühestens nach 30 Kalendertagen nach dem Bestelldatum das Rücktrittsrecht zu.
7.4 Falschlieferungen sind innerhalb von fünf Werktagen schriftlich careware mitzuteilen. In diesem Fall darf das Gerät nicht benützt werden, ansonsten gilt die Lieferung als genehmigt und der Preis ist zu bezahlen.
7.5 careware kann nur saubere, unbeschädigte Artikel in Originalverpackung zurücknehmen. Elektronische Artikel und Beleuchtungsprodukte können nur bei ungeöffneter Verpackung retourniert werden. Die Ware muss gut gepolstert in einem Karton verpackt werden.

8. Widerrufsrecht
8.1 Widerrufsrecht
Der Kunde kann die Vertragserklärung innerhalb von fünf Werktagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Eingang der Ware beim Kunden.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

careware AG
Service Center Basel
Lange Gasse 8
4052 Basel

Telefon: +41 61 588 08 09
E-Mail: kundendienst@careware.ch

8.2 Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Kunde die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss er careware insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschliesslich auf deren Prüfung – wie es dem Kunden etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Kunde die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemässe Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem der Kunde die Sache nicht wie Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf Gefahr und Kosten des Kunden an uns zurück zusenden. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für careware mit deren Empfang.

8.3 Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder bei Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger von dem Kunden entsiegelt worden sind oder die als elektronische Dokumente nach der Bestellung als Download zur Verfügung stehen oder elektronisch an den Besteller versendet werden.

8.4 Rücknahmebedingungen: Es besteht kein genereller Anspruch auf Rückgabe der bestellten Produkte. Der Kunde muss Beschädigungen und Verunreinigungen vermeiden. Die Ware ist in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an careware zurückzusenden.

8.4.1 Uneingeschränktes Rückgaberecht: Eine Rückgabe ist möglich, wenn

  • der Kauf des Artikels maximal 30 Tage zurückliegt
  • sich der Artikel in ungeöffneter und unbeschädigter Originalverpackung befindet

Diese Bedingungen müssen kumulativ erfüllt sein.

8.4.2 Bedingtes Rückgaberecht: Eine eingeschränkte Rückgabe ist möglich, wenn

  • die Originalverpackung geöffnet, aber unbeschädigt vorhanden ist
  • das Produkt ungebraucht ist und keine Gebrauchsspuren aufweist
  • das mitgeliefertes Zubehör komplett vorhanden ist

Diese Bedingungen müssen kumulativ erfüllt sein. Die Rücknahme erfolgt nach bestandener Prüfung durch unseren Kundendienst. Die Höhe des Abschlages wird durch unseren Kundendienst festgelegt. Es wird maximal der Kaufpreis abzüglich festgelegter Abschlag zurückerstattet.

8.4.3 Kein Rückgaberecht: Eine Rückgabe ist nicht möglich, wenn alternativ

  • keine Originalverpackung vorhanden ist
  • das Zubehör fehlt
  • Verbrauchsmaterialien (z.B. Toner, Filter) geöffnet wurden
  • Hygieneartikel (z.B. Kopfhörer, Rasierer, Zahnbürsten) die geöffnet wurden
  • Software geöffnet wurde (Siegel gebrochen)
  • Bücher geöffnet wurden (Folie entfernt)
  • es sich um Unterwäsche, Socken, BHs und Badebekleidung handelt

8.5 Der Kunde sendet die Ware als frankiertes Paket an careware zurück und bewahrt den Einlieferbeleg (Quittung der Post) auf.

9. Garantie und Gewährleistung 
9.1 Der Lieferschein gilt als Garantieschein.
9.2 Die Garantie gilt 24 Monate ab Lieferscheindatum.
9.3 Bei erheblichen Mängeln innerhalb der Garantiezeit ist das Produkt mit dem Lieferschein und einer genauen schriftlichen Beschreibung der Mängel nach deren Kenntnisnahme an careware zu retournieren. Die Rücksendung erfolgt auf Gefahr und Kosten des Kunden.
9.4 Die Garantie beinhaltet ausschliesslich ein Recht auf Nachbesserung bzw. Ersatzlieferung.
9.5 Jede weitere Gewährleistung wird soweit gesetzlich zulässig wegbedungen.

10. Haftung
10.1 Jegliche Haftung, abgesehen für Schäden, die aufgrund rechtswidriger Absicht oder grober Fahrlässigkeit entstanden sind, ist ausgeschlossen.
10.2 Die Haftung für direkte, indirekte oder Mangelfolgeschäden wird ausgeschlossen.

11. Schlussbestimmungen
11.1 Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder der gesamten AGB mit sich. Die unwirksamen Bestimmungen werden durch die einschlägigen gesetzlichen Regelungen ersetzt.
11.2 Die AGB können jederzeit abgeändert werden. Für Bestellungen, die zeitlich vor dem Inkrafttreten der neuen AGB aufgegeben wurden, gelten die damals geltenden AGB.

12. Gerichtsstand und anwendbares Recht
12.1 Der Vertrag untersteht ausschliesslich dem Schweizerischen Recht.
12.2 Soweit gesetzlich zulässig, gilt Sarnen als ausschliesslicher Gerichtsstand.

 

Sarnen, 22. Juni 2016